Mit dieser Zusatzausbildung dürfen Sie mit den Mitteln der Verhaltenstherapie eigenverantwortlich Gruppentherapien für Menschen durchführen, die unter psychischen und psychosomatischen Erkrankungen sowie psychisch bedingten Folgeerscheinungen körperlicher Erkrankungen leiden. Sie entspricht den Anforderungen der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg zur Erlangung der Abrechnungsgenehmigung für Gruppentherapie. Eine staatliche Prüfung gibt es hierfür nicht. Die Kassenärztliche Vereinigung erkennt Ihre Gruppentherapiebefähigung an, wenn Sie folgende Bausteine nachweisen können:

  • 48 Stunden Theorie
  • 80 Stunden Gruppenselbsterfahrung
  • 120 Stunden Gruppentherapie

Die Gruppentherapieausbildung können Sie zusammen mit der Ausbildung zum/zur Psychologischen PsychotherapeutIn erwerben. Die Ausbildungsdauer wird sich dadurch voraussichtlich verlängern. Wir bieten Ihnen alle erforderlichen Bausteine an. Die Theorie ist in das Curriculum Ihrer Ausbildung bereits integriert und auch die Gruppenselbsterfahrung absolvieren sie automatisch. Die Gruppentherapien bieten wir in unserer Ambulanz ebenfalls an. Gemeinsam mit anderen Ausbildungskandidaten führen Sie Gruppentherapien zu verschiedenen Inhalten durch und werden dabei durch eine spezialisierte Gruppensupervision begleitet.

*Kosten

Für die Gruppentherapieausbildung fallen keine zusätzlichen Kosten an, wenn Sie bei uns die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten absolvieren.

*Voraussetzungen

An der Zusatzausbildung Gruppentherapie können nur Ausbildungsteilnehmer zum/zur Psychologischen PsychotherapeutIn der VTFAW teilnehmen. Die Gruppentherapien im Rahmen der praktischen Ausbildung werden nach bestandener Zwischenprüfung und dem Nachweis von ersten Einzeltherapiestunden durchgeführt.

Interesse?

Nutzen Sie unser Kontaktformular

oder senden Sie uns eine E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie!