Hier sehen Sie eine graphische Übersicht der Bausteine einer Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie bei der VTFAW gemäß WBO der Ärztekammer Hamburg. Ist für Sie eine andere ÄK bzw. ältere WBO relevant, prüfen Sie die Vorgaben bitte selbstständig auf deren Homepage.

*Theorie und PME

Unser Curriculum zum Erwerb des Facharztes für Psychiatrie und Psychotherapie umfasst entsprechend den Richtlinien der Hamburger Ärztekammer 100 Stunden Theorieausbildung. Sie beginnen gemeinsam mit ärztlichen Kollegen mit einer jährlich stattfindenden Blockwoche à 50 Unterrichtseinheiten (UE) und erwerben hier optimale Grundkenntnisse.

Termine für die nächste Blockwoche sind:
Montag 25.09.2017 bis einschl. Samstag 30.09.2017. 
Zeiten: Montag bis Freitag von 9 bis ca. 18.30 Uhr, Samstag von 9 bis ca. 14.15 Uhr.

Im Mittelpunkt der Blockwoche steht das verhaltenstherapeutische Denken, aus dem die Strategien zur Behandlung der einzelnen Störungen verständlich werden. Während der Blockwoche stimmen Sie in Absprache mit der Ausbildungsleitung Ihre theoretischen Schwerpunkte unter Berücksichtigung der inhaltlichen Vorgaben der Weiterbildungsordnung ab und wählen entsprechend weitere Veranstaltungstermine aus (in der Regel Freitag/Samstag). Anschließend lernen Sie in Veranstaltungen gemeinsam mit Ihren psychologischen Kollegen, wodurch wir Ihnen eine große Bandbreite an Veranstaltungen und hohe terminliche Flexibilität bieten können.
Die Weiterbildungsordnung der Hamburger Ärztekammer sieht außerdem vor, dass Sie 32 Stunden in einem Entspannungsverfahren absolvieren. Wir bieten das Verfahren  "Progressive Muskelentspannung" an.
In diesen Veranstaltungen lernen Sie, Ihren Patienten die Grundlagen der Entspannung zu vermitteln und dieses wirksame Behandlungselement so in Ihren Therapien zu nutzen. Durch das Feedback der Dozenten erweitern Sie gezielt Ihre Kenntnisse. 

 

*Praxis

Die Durchführung von Therapien unter Supervision ist das Kernelement der Weiterbildung. Hier lernen Sie, wie Sie künftig verantwortungsvolle, angemessene und erfolgreiche Therapien in Ihrer eigenen Praxis oder an einem anderen Arbeitsplatz durchführen. In der Supervision (nach jeder 4. Therapiestunde) verknüpfen wir mit Ihnen gemeinsam Ihre theoretischen Kenntnisse mit praktischem Handlungswissen. Mit der Durchführung von Therapiestunden können Sie unmittelbar nach der Blockwoche beginnen.

Ihre Behandlungsstunden führen sie in Kooperation mit unserem Behandlungsteam durch. Sie absolvieren mindestens 200 einzeltherapeutische Behandlungsstunden in unserer Ausbildungsambulanz - auf Wunsch auch mehr.

In der praktischen Weiterbildung werden Sie durch unser Ambulanzteam unterstützt. Die Ambulanzleiterin führt die Vorgespräche mit Patienten und übergibt Ihnen diese in einem persönlichen Gespräch, um die notwendigen Schritte der Behandlung zu besprechen. Durch die regelmäßige Supervision erhalten Sie die Unterstützung, die für den Erfolg der Therapie nötig ist.

*Selbsterfahrung und Interaktionsbezogene Fallarbeit

Im Rahmen der Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sind 150 Stunden Selbsterfahrung zu absolvieren. Unsere Kurse werden von der Ärztekammer HH anerkannt. Die Annerkennung durch die ÄK Schleswig-Holstein ist in der Regel ebenfalls möglich. Für andere Ärztekammern empfehlen wir dort nachzufragen.
In der Selbsterfahrung reflektieren Sie Ihre eigene Biografie und Herkunftsfamilie und stellen Verbindungen zu Ihrem heutigen Leben und Arbeiten her. Sie bauen imaginative Kompetenzen aus, bearbeiten eigene kognitive Oberpläne sowie das Rollenverhalten. Eigene Verhaltensweisen, Defizite und emotional sensible Themen können im therapeutischen Prozess Beziehungskonflikte und andere schwierige therapeutische Prozesse mit dem Patienten begünstigen. Therapeuten sollten diese Themen kennen und bearbeiten, damit sie flexibel und adäquater reagieren und so den therapeutischen Prozess verbessern können. Hier können Sie die Methoden anwenden, die Sie im Curriculum kennengelernt haben. So verbessern Sie Ihre Anwendungskompetenzen und erhalten tiefere Einsichten in deren Wirkweise. Anleiter und Teilnehmer wählen die Inhalte gemeinsam aus. Natürlich können auch jederzeit aktuelle Themen berücksichtigt werden.
Des Weiteren sind in der Weiterbildungsordnung 70 Stunden Interaktionsbezogene Fallarbeit vorgeschriebenen. In dieser besonderen Form der Selbsterfahrung werden Konflikte und Interaktionsprobleme im therapeutischen Prozess mit Patienten beleuchtet und hinterfragt. Sensible Themen sowie ungünstige Verhaltensweisen des Therapeuten werden hier gemeinsam mit anderen Therapeuten reflektiert und auf deren Ursachen hin analysiert; Rollenspiele und andere Methoden helfen, die Position und das Erleben des beteiligten Patienten nachzuvollziehen und dessen Verhalten zu verstehen. Darüber hinaus können Sie im Rahmen des Rollenspiels Alternativen zu Ihrem bisherigen Verhalten erproben und einüben. Die Interaktionsbezogene Fallarbeit ist damit besonders geeignet, um das eigene verhaltenstherapeutische Handeln zu verstehen, zu korrigieren und therapeutische Handlungskompetenzen zu verbessern. Dieses Weiterbildungsinstrument vertieft sowohl die im Theoriecurriculum erworbenen eher theoretischen Kenntnisse sowie die Erkenntnisse zur eigenen Biografie aus der Selbsterfahrung. Es stellt einen wichtigen Baustein des verhaltenstherapeutischen Lernens dar, da in diesem Weiterbildungsteil intensiv praktische Handlungskompetenzen verhaltenstherapeutischen Arbeitens vertieft werden.  

*Zugangsvoraussetzungen, Bewerbung und Erstgespräch

Teilnehmen können alle approbierten Ärzte, die sich in der Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie befinden oder diese planen. Für ein besseres Verständnis ist es hilfreich, dass Sie bei Beginn der Weiterbildung bereits in die klinische Versorgung von Patienten eingebunden sind.


Wenn Sie sich für unsere Weiterbildung interessieren, rufen Sie uns gern an unter Tel. 040/244 24 10 35 und lassen Sie sich beraten. Oder senden Sie uns direkt eine kurze Bewerbung mit Motivationsanschreiben, Lebenslauf und Approbationsurkunde per E-Mail an ausbildung@vtfaw.de. Dann vereinbaren wir gern einen Vorstellungstermin bei unserer Ausbildungsleitung. In einem persönlichen Gespräch geben wir Ihnen einen detaillierten Überblick und beantworten alle Fragen bezüglich Ihrer Weiterbildung bei uns. Dieses erste Kennenlernen bildet für uns die Basis einer guten Zusammenarbeit und dafür, dass wir Ihnen eine vertrauensvolle, individuelle Begleitung durch Ihre Weiterbildung bei uns anbieten können.
Teilnehmen können alle approbierten Ärzte, die sich in der Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie befinden oder diese planen. Für ein besseres Verständnis ist es hilfreich, dass Sie bei Beginn der Weiterbildung bereits in die klinische Versorgung von Patienten eingebunden sind.

*Dauer der Weiterbildung und Abschlussprüfung

Ab Vertragsdatum steht Ihnen ein 3-Jahres-Zeitraum zur Verfügung, während dem Sie flexibel die gebuchten Leistungen in Anspruch nehmen können. Während Ihrer Weiterbildung führen Sie ein Logbuch, das Sie auf der Internetseite der Ärztekammer herunterladen können. Wenn Sie sich bei Ihrer zuständigen Ärztekammer für die Abschlussprüfung Ihrer Psychotherapieweiterbildung anmelden, legen Sie dieses Logbuch vollständig ausgefüllt vor. Zusätzlich stellen wir Ihnen eine Bescheinigung über alle Lerninhalte aus, die Sie bei uns absolviert haben. In der Prüfungsvorbereitung im Bereich Psychotherapie können Sie sich durch einen unserer prüfungserfahrenen Supervisoren begleiten lassen. 

*Kosten

Nachfolgend finden Sie alle Kosten untergliedert nach den jeweiligen Leistungspaketen, die Sie bei uns buchen können. Enthalten in den Leistungspaketen sind jeweils die Stunden wie gemäß Weiterbildungsordnung vorgegeben und im obigen Text beschrieben. Die Kosten werden in monatlichen Raten à 500 € (jeweils am 1. eines Monats) beginnend ab Vertragsdatum abgebucht.

 

Leistungspaket für
Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie*

Inhalt

 Preis


Theorie & Selbsterfahrung
& Praxis

100 UE Theorie

32 UE PME

150 UE Selbsterfahrung

70 UE Interaktionsbezogene Fallarbeit

mind. 200 Stunden ambulante Patientenbehandlung

3000 €

Theorie & Praxis

100 UE Theorie

32 UE PME

mind. 200 Std. ambulante Patientenbehandlung

 500 €

Selbsterfahrung & Praxis

150 UE Selbsterfahrung
70 UE Interaktionsbezogene Fallarbeit

mind. 200 Std. ambulante Patientenbehandlung

 1500 €

Praxis

mind. 200 Std. ambulante Patientenbehandlung

 500 €

Theorie

100 UE Theorie

32 UE PME

 2500 €

Selbsterfahrung

150 UE Selbsterfahrung

70 UE Interaktionsbezogene Fallarbeit

 3500 €

* Alle gebuchten Leistungen können in einem Zeitraum von drei Jahren ab Vertragsdatum in Anspruch genommen werden. Die Kosten werden in monatlichen Raten à 500 € (jeweils am 1. eines Monats) beginnend ab Vertragsdatum abgebucht.

 

 

 

Interesse?

Nutzen Sie unser Kontaktformular

oder senden Sie uns eine E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie!